1. Mai Naziaufmarsch verhindern

1. Mai Nazidemo verhindern - 30. April Antifademo unterstützen

Unter dem Motto „Freiheit statt BRD“ wollen NPD und freie Kameradschaften am 1. Mai im Stadtteil Lütten Klein aufmarschieren und ihre neofaschistische Ideologie in die Gesellschaft tragen. Dies gilt es zu verhindern, weshalb wir zur Gegendemo und Blockade des Naziaufmarsches am 01.05. aufrufen. Da es jedoch auch nötig ist offensiv zu bleiben, findet am 30.04. eine antifaschistische Vorabenddemo (20 Uhr S-Bhf Rostock-Lichtenhagen) statt. Damit der neofaschistische Aufmarsch erfolgreich verhindert werden kann, wird am 18.04. um 10 Uhr ein Blockadetraining im Peter-Weiss-Hauss stattfinden. Am 29.04. wird es an gleicher Stelle im Rahmen des Politischen Donnerstag noch einmal eine kurze Infoveranstaltung mit den letzten und aktuellsten News rund um den Aufmarsch geben.

Alle weitere und genauere Infos bekommt ihr auf der offiziellen Mobilisierungsseite www.1mairostock.tk.

Tibero

Aufruf zur Tierbefreiungs-Norddemo

Tierbefreiungs-Norddemo

Wie bereits seit längerem unter Termine angekündigt, findet am 10.04.01 in Kiel zum zehnten Mal die sog. „Norddemo“ zur Befreiung der Tiere statt. Unter dem Motto „… weil Tierausbeutung allgegenwärtig ist.“ startet die Demo um 12 Uhr am kieler Bahnhofs-Vorplatz. Wir rufen dazu auf, sich am Protest zu beteiligen und nächsten Samstag mit nach Kiel zu fahren.

Den offiziellen Aufruf, Material, Schlafplätze … findet ihr unter www.norddemo.tk.

Kommt zahlreich!
Tibero

Kein Applaus für Tierausbeutung

Kein Applaus für Tierausbeutung

Aktion gegen Tierausbeutung im Zirkus

Einem auf Indymedia veröffentlichten Artikel zufolge, kam es gestern (am 29.03.2010) zu einer Aktion gegen Tierhaltung und -ausbeutung vor dem zurzeit in Rostock auftretenden Zirkus Renz. Die AktivistInnen blockierten den Eingang, verteilten Flyer und hielten Transparente in die Luft. Daraufhin wurden sie von Zirkusmitgliedern u.a. in homophoben, rassistischen und speziesistischen Ausfällen beleidigt und sogar wiederholt mit physischer Gewalt bedroht. Die vom Zirkus alarmierte Polizei, die mit „circa 6-7″ Wagen anrückte, nahm lediglich die Personalien auf und erteilte anschließend Platzverweise. Nach Angaben regionaler Medien hat der Zirkus Anzeige wegen Hausfriedensbruch erstattet.

Hier der Indymedia-Artikel: Indymedia: Kein Applaus für Tierausbeutung.
Zwei weitere Artikel haben sich hier (Tierschützer belagern Zirkus in Rostock) und hier (Zirkus erstattet Anzeige wegen Hausfriedensbruch) gefunden.

Solidarität mit dieser Aktion!
Tibero

Jeden Donnerstag vegane Vokü

Liebe Freunde und Freundinnen des guten Geschmacks,
Liebe Freundinnen und Freunde der freien Tiere!

Es ist uns eine Freude Euch ankündigen zu dürfen, dass wir, Tibero, uns zur Aufgabe gemacht haben, die wöchentlich stattfindende Vokü zum Politischen Donnerstag im Peter-Weiss-Haus in eine rein vegane Küche umzuwandeln und diese nun auch bereits seit ein paar Wochen frei von tierischen Erzeugnissen praktiziert wird.

Wer also Lust und Hunger hat und am Donnerstag Abend noch nicht weiß, was er essen soll oder einfach keine Laune hat, selber zu kochen, der sei herzlichst eingeladen, ab 19:30 Uhr vorbeizukommen. Im Anschluss, ab ca. 20.00 Uhr, gibts dann immer einen von Sobi organisierten Vortrag, Film o.ä.

Wir wollen euch außerdem einladen mitzukochen oder uns euer Wunschrezept zu schicken. Näheres dazu findet ihr unter Termine.

Es wünscht einen guten Appetit
Tibero

Infoveranstaltung österreicher TierrechtlerInnen

Bildung einer kriminellen Organisation? Am 24.02.10 findet ab 20:30 Uhr eine Infoveranstaltung von österreicher TierrehtlerInnen zum Thema 'Tierbefreiungsbewegung unter staatlicher Repression' statt. Diese erzählen von jahrelangen Bespitzlungen, Ermittlungen und Haft.