Archiv der Kategorie 'Allgemein'

MarsTV-Video zum Straßentheater vor rostocker Pelzladen

Vor einer Weile haben wir als Solidaritätsaktion für die angeklagten TierbefreiungsaktivistInnen aus Österreich vor einem rostocker Pelzladen Straßentheater gespielt. Das ganze wurde damals vom Medienkollektiv Manfred begleitet und wir versprachen euch das Ergebnisvideo nachzureichen so bald es fertig wäre.
Es hat zwar lange genug gedauert, aber hier ist es nun:

Quelle: mkmanfred.blogsport.de

Forschungsgruppe zu Human-Animal-Studies in Hamburg gegründet

In Hamburg hat sich die Group for Society and Animals Studies gegründet. Sie ist das erste sozialwissenschaftliche Forschungsprojekt in Deutschland – auch deshalb ist uns die Gründung einen Blogeintrag wert. Im folgenden zitieren wir von der Website Tierbefreiung-Hamburg.org:

Die GSA ist eine sozialwissenschaftliche Forschungsgruppe, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Human-Animal-Studies an der Universität Hamburg und die Vernetzung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern an deutschsprachigen Universitäten zu fördern. Sie ist aus einem Forschungsseminar bei Prof. Dr. Birgit Pfau-Effinger am Institut für Soziologie der Universität Hamburg zum Verhältnis der Gesellschaft zu den Tieren hervorgegangen und besteht aus Studierenden und AbsolventInnen soziologischer Studiengänge in Hamburg.
Die GSA betreibt Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Human-Animal-Studies, organisiert Workshops und Tagungen zu diesem Themenfeld und soll eine Anlauf- und Dokumentationsstelle für Examensarbeiten und Dissertationen in diesem Bereich, insbesondere in der Soziologie, darstellen.

Für weitere Informationen kann auch die die Projektseite auf der Website der wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Fakultät Hamburg besucht werden: www.wiso.uni-hamburg.de/projekte/animals-and-society.

Da bleibt nur ein gutes Arbeiten zu wünschen.
Tibero

Wöchendliches Plenum + WeltVeganTag

Nach einem längeren Sommer(funk)loch melden wir uns zurück mit der Ankündigung auf ein wenig Veränderung:
Ab sofort werden wir nicht mehr Montags um 20.00 Uhr plenieren, sondern ab dem 29.10. jeden Freitag um 17.30 Uhr. Da so viel Veränderung erst einmal verdaut werden muss, soll es das zunächst auch schon von uns gewesen sein.

Bleibt nur noch zu sagen: Achja, am 01. November ist WeltVeganTag. Vielleicht werden an diesem Tag ja aus heiterem Himmel ganz viele Menschen zu Veganer_innen. Mal sehen. Wir jedenfalls sind dann vermutlich in Rostock unterwegs, um dem ganzen ein wenig nachzuhelfen. Also Augen auf halten am Montag der übernächsten Woche.

Bis dahin eine schöne Zeit,
TibeRo

Tibero hat sich gegründet

Hallo Rostock!
Hallo Mecklemburg-Vorpommern!

Wir, eine emanzipatorische und antispeziesistische Gruppe mit Namen „Tierbefreiung Rostock“ (Tibero), haben uns Ende des Jahres 2009 gegründet, um in und um Rostock auf unser Anliegen für eine Welt der Freiheit und Gleichberechtigung aller Lebewesen aufmerksam zu machen. Dabei geht es uns um alle Spezies gleichermaßen. Trotzdem wollen wir unseren Arbeitsschwerpunkt auf „Tierbefreiung“ – im übertragenen Sinne – legen, da dieses Thema unserer Meinung nach noch sehr unterrepräsentiert ist, und mit diversen bewusstseinsstiftenden Aktionen für eine Sensiblisierung in der Gesellschaft sorgen.

Wer wir sind und was wir machen, sowie für und gegen was wir uns des Weiteren positionieren könnt ihr in unserem Selbstverständnis nachlesen.

Bei Fragen, Anmerkungen oder Interesse mitzumachen könnt ihr uns unter tibero@systemausfall.org kontaktieren.

Tibero