Archiv für November 2010

Forschungsgruppe zu Human-Animal-Studies in Hamburg gegründet

In Hamburg hat sich die Group for Society and Animals Studies gegründet. Sie ist das erste sozialwissenschaftliche Forschungsprojekt in Deutschland – auch deshalb ist uns die Gründung einen Blogeintrag wert. Im folgenden zitieren wir von der Website Tierbefreiung-Hamburg.org:

Die GSA ist eine sozialwissenschaftliche Forschungsgruppe, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Human-Animal-Studies an der Universität Hamburg und die Vernetzung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern an deutschsprachigen Universitäten zu fördern. Sie ist aus einem Forschungsseminar bei Prof. Dr. Birgit Pfau-Effinger am Institut für Soziologie der Universität Hamburg zum Verhältnis der Gesellschaft zu den Tieren hervorgegangen und besteht aus Studierenden und AbsolventInnen soziologischer Studiengänge in Hamburg.
Die GSA betreibt Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Human-Animal-Studies, organisiert Workshops und Tagungen zu diesem Themenfeld und soll eine Anlauf- und Dokumentationsstelle für Examensarbeiten und Dissertationen in diesem Bereich, insbesondere in der Soziologie, darstellen.

Für weitere Informationen kann auch die die Projektseite auf der Website der wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Fakultät Hamburg besucht werden: www.wiso.uni-hamburg.de/projekte/animals-and-society.

Da bleibt nur ein gutes Arbeiten zu wünschen.
Tibero