Schlachthof-Besetzung in Wietze


Achtung, die untenstehenden Termine wurden aktualisiert!

In der Nacht auf den 24. Mai besetzten etwa 30 Tierhaltungsgegner_innen einen Acker in Wietze bei Celle, auf dem noch dieses Jahr Europas größter Geflügelschlachthof entstehen soll, der 420 riesige Hähnchenmastanlagen in der Region nach sich ziehen würde. Die Aktivist_innen besetzten das Feld mit einem 12 Meter großen Turm und einem Betonfass. Inzwischen ist auf der Besetzung ein kleines Camp entstanden. Regelmäßig schauen Interessierte vorbei, um sich zu informieren und die Unterstützung seitens der Bürgerinitiative und der Bevölkerung ist super. An den Wochenenden gibt es immer ein tolles Programm mit Vorträgen und Diskussionsrunden und jeden Sonntag gibt es veganen Kuchen.

Was noch geschehen soll
Vom 09. – 11.07. ist ein Blockadetraining-Wochenende geplant, an dem Blockadetechniken geübt, ausgebaut und neue entwickelt werden können. Es wird verschiedene Workshops geben wie z.B. einen Tripod bauen und aufstellen, Lock-ons, …
Weiterhin ist eine Aktionswoche vom 31.07. – 08.08. geplant. Auch dort wird es viele Vorträge, Workshops und Aktionen geben. Ein genaues Programm wird bald folgen.

Also schaut vorbei, bringt euch ein, macht mit, macht selbst!
Schlachthöfe, Mastanlagen und Tierausbeutung verhindern – in Wietze und überall!!!

Aktuelle Infos, Anreisepläne und eine inhaltliche Auseinandersetzung mit den Themen Fleischkonsum, Tierhaltung und Massentierhaltungsfabriken unter: antiindustryfarm.blogsport.de.

Tibero


1 Antwort auf „Schlachthof-Besetzung in Wietze“


  1. 1 Bianca 17. Juli 2010 um 9:33 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.