Kein Applaus für Tierausbeutung

Kein Applaus für Tierausbeutung

Aktion gegen Tierausbeutung im Zirkus

Einem auf Indymedia veröffentlichten Artikel zufolge, kam es gestern (am 29.03.2010) zu einer Aktion gegen Tierhaltung und -ausbeutung vor dem zurzeit in Rostock auftretenden Zirkus Renz. Die AktivistInnen blockierten den Eingang, verteilten Flyer und hielten Transparente in die Luft. Daraufhin wurden sie von Zirkusmitgliedern u.a. in homophoben, rassistischen und speziesistischen Ausfällen beleidigt und sogar wiederholt mit physischer Gewalt bedroht. Die vom Zirkus alarmierte Polizei, die mit „circa 6-7″ Wagen anrückte, nahm lediglich die Personalien auf und erteilte anschließend Platzverweise. Nach Angaben regionaler Medien hat der Zirkus Anzeige wegen Hausfriedensbruch erstattet.

Hier der Indymedia-Artikel: Indymedia: Kein Applaus für Tierausbeutung.
Zwei weitere Artikel haben sich hier (Tierschützer belagern Zirkus in Rostock) und hier (Zirkus erstattet Anzeige wegen Hausfriedensbruch) gefunden.

Solidarität mit dieser Aktion!
Tibero


8 Antworten auf „Kein Applaus für Tierausbeutung“


  1. 1 Beobachter_In 31. März 2010 um 9:15 Uhr

    Vorsicht – das Bild von den Tigern stammt von aus einem anderen Zirkus Renz! (Das Leid ist das gleiche…)

    Ansonsten gelungene Aktion – mit ihren Beschimpfungen und Gewaltandrohungen müssen die Zirkusleute die beste Werbung für ihr „Unternehmen“ selber gemacht haben!

  2. 2 Das Original! 31. März 2010 um 13:25 Uhr

    Ha! Da wurde ja mal ordentlichWirbel gemacht! :-))
    Ist schon interessant, was alles so auf Indy zu lesen ist xD

  3. 3 Name 31. März 2010 um 15:37 Uhr

    Wunderbärchen sowas^^
    auch krasz das es doch vergleichsweise viele comments dazu gibt (von seiten der szene wie auch der bürgerlichen presse)

    trotzdem ein punkt zum header: ‚basisdemokratisch‘ ist nicht der beste ausdruck für eine libertäre gruppe (weil volksherrschaft und so). da wäre ‚basisgeleitet‘ oder ‚autonom‘ wohl doch vertretenswerter. nur n kleiner denkanstoß ;)

    ansonsten: weiter so!

  4. 4 Das Original! 01. April 2010 um 14:28 Uhr

    lol ich hab heut in der Straßenbahn, als ich am Zirkus vorbei gefahren bin zwei ältere Herren über Tierschützer reden hören, die den Zirkus belagert haben sollen.
    geil xD

    @ Name
    „autonom“ würd ich die gruppe vllt. nicht nennen, weil wenn ihr wirklich mit allen Tierschützer_Innen zusammenarbeiten wollt, verschreckt ihr damit evtl. die Bürgerlichen^^

  5. 5 TibeRo-Symphatisant 01. April 2010 um 16:18 Uhr

    @ „Das Original!“: Bitte vergleiche TibeRo nicht mit „Tierschützer_Innen“! Mit Tierschutz und/ oder -recht hat die Gruppe nichts am Hut!

  6. 6 Das Original! 02. April 2010 um 12:40 Uhr

    Das ist aber dann eigenartig, wenn sich Leute aus eurer gruppe als „Tierschützer_Innen“ bezeichnen o.O

  7. 7 TibeRo-Symphatisant 06. April 2010 um 8:18 Uhr

    Tut aber niemand. Das kam von „außerhalb“, also von bürgerlicher Presse und von den zirkusmitarbeiter_Innen. o.O

  8. 8 Das Original! 06. April 2010 um 10:59 Uhr

    Nein, das kam von einer person, die die gruppe mitgegründet hat.
    So wie ich es schon in meinem letzten Kommentar geschrieben habe ;)

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.